Gleichwertigkeitsnachweis

In der EnEV ist ein pauschaler Wärmebrückenansatz vorgesehen. Dies führt bei Neubauten und energetisch modernisierten Gebäuden zu erheblichen Nachteilen in der Energiebilanz. Will man diese Nachteile durch Verbesserungen an anderer Stelle kompensieren führt das z. B. zu unwirtschaftlichen Dämmschichten. Daher sollte grundsätzlich eine Konstruktion mit minimierten Wärmebrückenverlusten gewählt werden. Für diesen Ansatz müssen die Planungsdetails entsprechend des Beiblatts 2 der DIN 4108 vollständig eingehalten und umgesetzt werden. Dazu muss die Gleichwertigkeit der vorhandenen Konstruktion mit den im  Beiblatt 2 dargestellten Planungsbeispielen nachgewiesen werden.

Architekt Hoffmann

Fachplanung für Energie & Bau

Adresse: Auf der Weide 2, 35037 Marburg

Tel.: 06421 / 1765-00

Email: post@home-hoffmann.de

Unsere Bürozeiten:

Mo-Fr: 9.00 - 17.00 Uhr